Black - Dobermann - Notfall im Tierheim Hilden - kinderlieb - toller Familienhund

  • From: M.K.Jansen




    Hallo,


    könnten Sie bitte noch einmal großflächig verteilen? Black sitzt da wie ein Häufchen Elend


    Vielen Dank



    Liebe Grüße


    Marion Jansen




    DRINGEND Black hatte nicht eine Anfrage




    Black trauert sehr im Tierheim. Es ist sooooo ein toller Hund. Er hatte mal ein tolles zu Hause bei einer Familie mit Kindern. und hat es schuldlos verloren. Er ist ein richtiger Familienhund.


    Es ist für ihn sehr schlimm, daß er jetzt alleine im Tierheim sitzen muss. Er versteht die Welt nicht mehr.



    Black sitzt traurig im Tierheim Hilden und keiner interessiert sich für ihn. Er braucht unbedingt wieder eine Familie, damit er wieder fröhlich wird.


    Bei Black wurden Spondylosen festgestellt, er sollte in einen Haushalt in dem er ruhig und kontrolliert bewegt werden kann. Er ist kein Hund für stundenlange Spaziergänge oder Sport. Er könnte z.B. an aktive Rentner die sich mehrmals am Tag Zeit für kürzere Spaziergänge nehmen können und z.B. einen Garten haben. Mit mäßiger aber regelmäßiger Bewegung, bestimmten Übungen und evtl. Physio könnte Black noch einige schöne Jahre haben. Im Umgang mit anderen Tieren, außer Katzen, ist er eher desinteressiert und neutral. Er benötigt Medikamente teilweise gegen Schmerzen sowie Zusätze die die Spondylose positiv beeinflussen können.. Dafür hat unsere Tierphysiologin Rosi Lammertz bereits einen Therapieplan entwickelt, der Black helfen wird.
    Black Notfall!


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/16796047ac.jpg]


    Rasse: Dobermann
    Geschlecht: männlich
    Alter: geb. 25.07.2004
    Ankunft: 25.06.2013


    Black wurde aufgrund der Trennung seiner Halter abgegeben. Diese haben uns folgende Informationen zu ihm gegeben: Black ist lebhaft, aber sehr folgsam. Er lebte in einer Familie mit kleinen Kindern und zeigte sich hier absolut stressresistent. Im Umgang mit den Kleinen war er immer sehr vorsichtig. Er ist also ein richtiger Familienhund.


    Black bleibt bis zu 6 Stunden allein und ist stubenrein. An der Leine läuft er sehr gut und er fährt auch gerne im Auto mit. Baden findet er super, einen ganzen See allerdings zu groß ;)Bei Menschen mit Kappe oder Kapuze reagiert er manchmal misstrauisch. Generell kann man sein Vertrauen allerdings sehr schnell gewinnen.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/16796049hz.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/16796053xu.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/16796057nu.jpg]


    Black ist ein ganz liebes Kerlchen, mit dem selbst ein Besuch beim Tierarzt kein Problem ist.


    Auch bei uns hat er sich von Anfang an als ein richtig toller Hund gezeigt. Er liebt seine Spaziergänge und hat auch mit Artgenossen keine Probleme. Natürlich kann es mal die ein oder andere Ausnahme geben.


    Bei Interesse bitte melden unter Aleksandra Rosenkranz 0177/3921845 oder Marion Jansen luelein@onlinehome.de

    Solange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip